Grosseto
Talamone ] Castiglione della Pescaia ] San Vincenzo ] Punta Ala ] [ Grosseto ] Orbetello ] Follonica ]

Home ]   Ferienwohnungen und Ferienhäuser        Last Minute       Camping/Mobilheime      eBiking Touren Etruskien      Radtouren Italien     Sportreisen Italien

 

 

 

Grosseto ist eine Stadt in der Toskana in Italien, Provinzhauptstadt der Maremma, mit ca. 85.000 Einwohnern.

Der Ort ist im Mittelalter entstanden. Er liegt zwar in etruskischem Gebiet, aber es scheint keine etruskische oder römische Siedlung gegeben zu haben. Seit dem 9. Jh. bis ins 13. jh. gehörte Grosseto dem italienischen Adelsgeschlecht der Aldobrandeschi,die Kleriker, Bischöfe, Äbte und kaiserliche Vasallen waren. Nach der Zerstörung Roselles durch die Sarazenen wurde Grosseto 1138 Bischofssitz und entwickelte sich dadurch. Im Verbund mit Kaiser Friedrich II. erlangte Siena die Herrschaft über das Gebiet, die im 16. Jh. durch Florenz abgelöst wurde. Es war den herrschenden Medici aber nicht wichtig, weil es durch zunehmende Versumpfung Malariagebiet war. Mitte des 18. Jh. lebten hier nur noch weniger als 1000 Einwohner.

Der Habsburger Leopold II. kümmerte sich wiederum um die Entwässerung, aber Grosseto blieb ein kleiner Ort, bis 1950 mit dem chemischen Wirkstoff DDT die Malaria erfolgreich ausgerottet wurde. Jetzt nahm die Bevölkerung rapide zu. Auf der Piazza Dante wurde Leopold II. wegen seines Maremma Rekultivierungs- und Entwässerungsprogramms ein Denkmal gesetzt. Die Malaria ist als Schlange symbolisch dargestellt, die der Held zertritt.

Das kleine, gepflegte historische Zentrum Grossetos ist von Befestigungen umgeben, die von den Medici-Großherzögen Franz I. (1574–1587) und Ferdinand I. (1587–1609) beauftragt wurden. Sie bilden eine hexagonale Umfassung mit vorspringenden Bastionen, durchbrochen von zwei Toren. Der Mauerring wird von Grünanlagen gesäumt und ist begehbar. Die Altstadt ist weitgehend verkehrsberuhigt, und die knappen Parkplätze fördern den Fahrradverkehr.

Das Museum für Archäologie und Sakrale Kunst der Stadt Grosseto ist das Museo Archeologico e d’Arte della Maremma, mit antiken archäologischen Funde aus der Maremma. Der 1294 begonnene Dom San Lorenzo in charakteristischer italienischer Gotik (abwechselnd roter und hellbeiger Kalkstein) steht auf der Piazza Dante (restauriert 1855).

Wirtschaftsgrundlage der Provinz sind Landwirtschaft mit Weinbau und der Tourismus, vorwiegend in den Küstenorten. 

 

Unterkünfte in Grosseto online buchen

Grand Hotel Bastiani   -    im historischen Zentrum von Grosseto bietet elegante, klimatisierte Zimmer mit Sat-TV. Die Kathedrale San Lorenzo befindet sich nur 100 m entfernt.

Hotel Airone    -   großes 4-Sterne-Hotel  im Zentrum von Grosseto mit modern eingerichtete Zimmern, WLAN  kostenfrei.

WarmUp Grosseto B&B    -   befindet sich im Zentrum von Grosseto in 10 km Entfernung von Marina di Grosseto und bietet  klimatisierte Zimmer, WLAN sowie Privatparkplätze.

Fattoria San Lorenzo    -     liegt auf einem 450 ha großen Grundstück und ist nur 12 km vom Strand entfernt. Es bietet traditionelle toskanische Apartments, einen Außenpool und 2 Restaurants.  Die Ferienwohnungen im San Lorenzo haben Terrakottaböden und freiliegende Holzbalkendecken und sind auf dem Grundstück in unterschiedlichen Gebäuden untergebracht. Alle sind klimatisiert und haben einen Balkon sowie einen separaten Sitzbereich. Die Küchenzeilen sind voll ausgestattet mit einer Geschirrspülmaschine, einer Mikrowelle und einem Kühlschrank.

 

 

Reiseversicherung
Mietwagen
Flüge
Urlaubskredit
Weinshop

 

Buchungsanfrage

Reiseführer Kreta    Reiseführer Lesbos     Reiseführer Griechenland     Reiseführer Etruskien     Reiseführer Kalabrien     Reiseführer Gardasee
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@beachcom.de 
Stand: 23. November 2018   Impressum/Datenschutz